Kultur-Lobby mit Theaterhäppchen

Freitag 30. Oktober 2020 18 Uhr Apéro, 19 Uhr Essen

 

essen plaudern geniessen

zu Gast beim Theaterverein "die Kulisse"

 

Am letzten Freitag im Monat findet in der Gewürzmühle Zug die Kultur-Lobby statt. Verschiedene Gruppen bekochen Gäste und bieten nach Lust und Laune ein kulturelles Häppchen. Die Kulisse Zug hat ihre Produktion "Blütenträume" um ein Jahr verschoben und lädt nun an vier Abenden ein zu prickelnden Gaumenfreuden begleitet von zarten Theaterinszenierungen.
Text und Regie: Eva Mann

 

Am 26. Juni begeisterten das bunte, liebevolle Buffet, die fröhliche Stimmung und die zarten Inszenierungen unsere Gäste gleichermassen. Auch am 25. September erhielten wir sehr schöne Rückmeldungen, welche sich auch im Artikel vom 28. September in der Zuger Zeitung wiederspiegeln (siehe Medien)

 

Kosten: Eintritt inkl. 3-Gänge Menü CHF 35.00 (ohne Getränke)

nur Barzahlung möglich

Platzzahl beschränkt! Anmeldung unter lobby@gewuerzmuehle.ch

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG durchgeführt werden.


Zugvögel - Improtheater-Show

Sonntag 1. November 2020 17:00 Uhr

 

Wir improvisieren wieder! Mit "Zugvögel" ist alles gesagt, denn mehr wissen wir über unser Programm auch noch nicht. Doch, eines noch: das Thema wird für uns - und auch für Euch - ganz sicher eine Quelle der Inspiration sein. Seid dabei und erlebt mit, wohin es uns trägt! Eure Ideen werden Stoff für unsere Szenen sein, die nur ein einziges Mal zu sehen sind.

 

Tickets: info@diegrauenstare.com

Bar und Abendkasse ab 16 Uhr geöffnet

Eintrittspreis: CHF 18.00

www.diegrauenstare.ch

 

Weitere Vorstellung: Samstag, 12. Dezember, 19:30 Uhr

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden.


Duette, Musik für Schlagzeug

Samstag 7. November 2020 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

 

mit dem Duo Martin Lorenz und Sebastian Hofmann

 

Mit unserem neuen DUO Projekt wollen wir unsere künstlerische Arbeit fortsetzen und unsere Position kontinuierlich vertreten. Es ist uns ein Anliegen, Neue Musik als offene Plattform, als Experimentierfeld zu denken und nicht als Stilrichtung, die von einer geschlossenen Szene vertreten wird. Wir wollen wenig Bekanntes mit Arriviertem verbinden und immer auch wieder neue Kompositionen anregen, von denen wir erhoffen, dass sie das Repertoire für Schlagzeug mit musikalisch relevanten Werken erweitern.

 

Programm:

Kompositionen für Schlagwerk von:

Jürg Frey (1953)

Johanna Bayer (1888-1944)

Anna Trauffer (1980) (Uraufführung)

 

Tickets: sebuliza@vtxmail.ch

Preise: CHF 20 / 15

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden


MARCELA ARROYO

Sonntag 8. November 2020 18 Uhr

 

Coplas al agua (World Jazz / Songwriter)

 

Von Folkloretänzen bis zum Tango: Es ist eine neue Generation von Autoren entstanden, die den traditionellen Klängen ihre persönliche Prägung verleihen. Diese neue Folklore aus Südamerika interpretiert Marcela Arroyo in Zusammenspiel mit dem Gitarristen Pablo Allende, dem Percussionisten Pablo Lacolla und dem Bassisten Federico Abraham. Gastmusiker: Matthieu Michel Jazztrompete & Flügelhorn / Cesar Correa, Piano


Ticket-Vorverkauf:
https://eventfrog.ch/de/p/konzert/world-ethno/marcela-arroyo-coplas-al-agua-6707650392538247266.html

Musik hören


Reservation: info@marcela-arroyo.ch oder Tel 078 892 45 88
 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitsdirektion Zug durchgeführt werden.


laut&luise singt «Meer oder weniger»

Samstag 14. November 2020 16 Uhr und 18 Uhr

 

Ein Chorkonzert rund um das Thema Wasser.

 

Unter dem Titel «Meer oder weniger» und unter der Leitung des Baarer Musikers Jonas Inglin besingt der Zuger Chor laut&luise die Schönheit des Wassers in all seinen Formen und Aggregatzuständen: egal, ob Regen, See oder Fluss, gefroren oder flüssig, im kleinen Brunnen oder im riesigen Meer – die jungen Zugerinnen und Zuger nehmen das Publikum mit auf eine Reise quer durch Genres, Sprachen und Epochen. 

 

Mitwirkende: Zuger Chor laut&luise,

Leitung: Jonas Inglin

 

Vorverkauf/Reservation: www.lautundluise.ch (Platzzahl beschränkt)

Eintrittspreis: frei, Kollekte

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden.



 

Konzert ENSEMBLE CHAMÄLEON

Sonntag 15. November 2020 17 UHR

 

Programm:

Joseph Haydn (1732-1809) Klaviertrio Hob. XV:31 (1794/95) Jakobs Traum
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Trio VI (1808) op.70,2 Es-Dur
Robert Schumann (1810-1856) Trio Nr.3, g-Moll op.110 (1851)

ENSEMBLE CHAMÄLEON
Tobias Steymans, Violine
Luzius Gartmann, Violoncello
Madeleine Nussbaumer, Klavier

Tickets: CHF 40 / CHF 5 (Schüler)


Reservation: info@ensemblechamaeleon.ch oder Tel 076 706 82 84
Kasse und Bar ab 16 Uhr offen

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden.


Doppelkonzert

Freitag 20. November 2020 20 Uhr und 21 Uhr, Türöffnung 19:30 Uhr

 

20 Uhr: Lauren Kinsella / Alex Huber

Lauren Kinsella und Alex Huber trafen sich ursprünglich 2009 in Luzern und merkten bald, dass sie zusammenarbeiten wollten. Nachdem sie beim IASJ-Treffen in Zürich unter Dave Liebman aufgenommen hatten, trafen sie sich später in Berlin 2010, um innerhalb der Freiheit und Grenzen, die sich beim freien Spiel des Duos ergeben, neues Material zu erforschen. Das erste Ergebnis ist die Aufnahme "All this talk about", inspiriert von den Gedichten von Ted Hughes und der Atmosphäre des Aufnahmestudios im alten Funkhaus Berlin Nalepastraße, im Ex-Osten Berlins. Seitdem haben sie in Paris mit dem Onze Heures Onze Collective, Berlin, gespielt, und im Juni dieses Jahres fand ihre erste London-Tournee statt, bei der sie mit dem Schlagzeuger Mark Sanders und dem Elektronikkünstler Will Edmondes zusammenarbeiteten, zwei feste Größen der freien Improvisationsszene in London und Großbritannien.

https://laurenkinsella.com/lauren-kinsella-alex-huber

 

21 Uhr Duo Frida

Ein Cello, ein Klavier, zwei Stimmen, ein Micro Korg und eine Loop-Station. Inspiriert von alten Gedichten und realen Begebenheiten erzählen die zwei Komponistinnen von Duo Frida ihre eigene Interpretation fremder Worte und kombinieren diese mit Klängen, die zwischen moderner Popmusik und zeit- genössischer Klassik anzusiedeln sind. Mit ihrem Konzept-Album „Propaganda for Paradise“ entführen sie den Zuhörer in fremde Welten. Sie erzählen in Rückblenden die Geschichte von Kosara, einer jungen Frau die vor 500 Jahren starb, nur um im nächsten Moment mit Buzz Aldrin auf den Mond zu fliegen. Präzise ausgetüftelte Kompositionen werden improvisierten Passagen gegenüber gestellt, volkstümliche Melodien folgen auf elektronische Klänge, zwei Frauenstimmen verschmelzen zu einem Chor und erschaffen eine Traumwelt, die tief berührt und zum Nachdenken anregt.

www.duofrida.com

 

inkl. Masken und Desinfektionsmittel

tickets: www.winkelzug.com


Soirée Dansante de l'AFZ

Samstag 21. November 2020 18.30 Uhr

 

Repas et musique entre amis

Eintritt 20.00

 

Weitere Informationen und Anmeldung, unbedingt erforderlich:

https://francophonesdezoug.ch/

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden.


VABEs Kulturbrunch

Sonntag 22. November 2020 10:30 Uhr

 

Ein Brunch mit viel Herz und Gemütlichkeit gewürzt mit Kultur.

Veranstalter:  Valeria Schnüriger und Bettina Hagmann

CHF 40.- / Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl.

Tel: 079 785 14 85

 

Liebe alte und neue Freunde des morgendlichen Gaumenschmauses

 

Wir heissen euch zu unserem erneuten Kultur-Brunch willkommen.
Kurz zu uns, für diejenigen, die uns noch nicht kennen: wir sind zwei Freundinnen, die leidenschaftlich gerne kochen; hauptberuflich sind wir bereits engagiert, weshalb wir auf diesem Weg unsere Liebe zur Gastronomie ausleben.


Bei jedem Brunch werden euch neue Kreationen präsentiert. Aufgetischt wird echte Handarbeit, die mit lokalen und saisonalen Produkten gemacht werden.
Neben unseren Köstlichkeiten wird der Brunch von einer Ausstellung von moncur.life begleitet.

Die Sitzplätzesind sind limitiert, weshalb wir uns über eure Anmeldung unter 079 785 14 85 (Bettina) freuen.

Bettina und Valeria

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG und der Gesundheitskdiretktion des Kantons Zug durchgeführt werden.


Kultur-Lobby mit Theaterhäppchen

Freitag 27. November 2020 18 Uhr Apéro, 19 Uhr Essen

 

essen plaudern geniessen

Der 4. und letzte Lobby-Abend zu Gast beim Theaterverein "die Kulisse"

 

Am letzten Freitag im Monat findet in der Gewürzmühle Zug die Kultur-Lobby statt. Verschiedene Gruppen bekochen Gäste und bieten nach Lust und Laune ein kulturelles Häppchen. Die Kulisse Zug hat ihre Produktion "Blütenträume" um ein Jahr verschoben und lädt nun an vier Abenden ein zu prickelnden Gaumenfreuden begleitet von zarten Theaterinszenierungen.
Text und Regie: Eva Mann

 

Kosten: Eintritt inkl. 3-Gänge Menü CHF 35.00 (ohne Getränke)

nur Barzahlung möglich

Platzzahl beschränkt! Anmeldung unter lobby@gewuerzmuehle.ch

 

Die Veranstaltung wird gemäss dem dann gültigen Schutzkonzept des BAG durchgeführt werden.


Internationale Schmuckausstellung

Freitag 4. Dezember 2020 Fr 18 - 20 h / Sa 5.Dezember 10 - 16 h

 


 

Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm